AnnoWiki

AnnoWiki 1404 

Archipel

Aus AnnoWiki 1404
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Auftrag

Beweisen Sie Planungstalent, wenn Bauland zur Mangelware wird.

  • mittlere Schwierigkeit
  • Schwerpunkt: Aufbau, Wirtschaft



Walkthrough von xybotchen

xybotchen aus dem Ubi-Forum hat zu diesem Szenario eine Schritt für Schritt - Anleitung geschrieben, die hier mit seiner Erlaubnis eingestellt werden darf:





Gestartet wird wie immer: am Kontor vom Lord.

Wir packen gleich mal zusätzlich Werkzeug beim Lord ein, und schippern los zur "großen" oberen Insel, dort beginnt unser Volk...

Aufgebaut wird erstmal eine kleine Bauernsiedlung die in etwa so sein sollte:

Archipel1.jpg






Archipel2.jpg



Zu allererst, bevor es weiter geht, sperren wir mal die Automatische Aufstiegs-Funktion im Markthaus.

Als nächstes holen wir uns ein paar Urkunden vom Lord und schippern sie zum Wesir.

Dort bekommen wir ein neues Schiff, nehmen gleich noch weitere Werkzeuge mit und schippern zur unteren "großen" Süd-Insel.

Hier bauen wir eine kleine Nomaden-Siedlung auf, die in etwa so aussehen sollte.









So, nun kümmern wir uns erstmal um die Baumaterialien, ab gehts zur Insel, ganz oben links in der Ecke,

Dort schließen wir den Steinmetz an, ebenso wird eine Produktionskette für 2x Werkzeug hochgezogen, das Ganze soll dann so aussehen:

Archipel3.jpg






Archipel4.jpg





So, da das Geld knapp wird, bauen wir mal unsere Siedlung auf Bürger aus, die Schenke sollte natürlich nicht fehlen für die Leutchen. Hier ein Blick auf das Bürger-Dorf.









Als nächstes besorgen wir uns erstmal Gewürze, auf der nördlichsten Insel des Orients, dort reichen für den Anfang 2 Produktionen,

Noch zwei Items in das kleine Orient-Schiff, und die 1. Route zur Haupt-Insel steht...

Der Aufbau ist nicht optimal, reicht aber:

Archipel5.jpg






Archipel6.jpg





Tja, ein Blick auf unsere Bürger-Zufriedenheit sagt uns: es sollen Leinenkutten her, und das machen wir dann auch, dazu schauen wir nochmal auf unserer Werkzeug-Insel vorbei und sehen, jupp, dat passt...

Und so schustern wir zwei Produktionsketten oben in die Ecke rein, dass wird reichen, aber ohje, wir haben kein Schiffchen mehr, oder wollt ihr das Flaggschiff für lumpige Lumpen benutzen ?







Also basteln wir gleich noch alles für eine florierende kleine Werft zusammen, das sollte dann in etwa so aussehen:


Achtet darauf, dass das Hanf "KEINE" Straßenanbindung hat, und die Seilerei in direkter Nachbarschaft steht...

Natürlich bauen wir uns nun ein Schiffchen, welches die Route 2 mit den Leinenkutten zur Haupt-Insel bringt.

Übrigens ein Hanf-Feld reicht völlig aus! Wir bauen ja nicht permanent Schiffe.

Archipel7.jpg






Archipel8.jpg



Ui, ui, ui, die Finanzen sind ja im Keller, nun müssen neue Hütten her, und Patrizier können nun auch einziehen...

Machen wir noch ein Armenhaus, kann unsere Bilanz auch nochmal gute 200 Taler aufstocken.

Nebenbei verkaufen wir überschüssigen Fisch und Most, und schalten beim Lord die Patrizier-Waren frei, dann kaufen wir dort "GLAS" am Kontor ein und schustern daraus eine Kirche, sobald die 510 Patrizier bei uns leben. Zusätzlich noch Glas am Kontor der Hauptinsel auf Einkauf, davon brauchen wir noch mehr...

Die beiden Kirchen, die in dem Bereich standen, reißen wir natürlich ab, und den Platz für den Schuldturm legen wir auch mal im Vorfeld fest.







Irgendwie stellen wir fest, dass es mit den Steinen viel zu lange dauert, also muss eine zweite Steinmetzhütte her, und da gibts nur noch eine; zwischen den beiden bebauten Süd-Inseln in der Mitte steht sie:

Archipel9.jpg






Archipel10.jpg



Ein Blick auf die Zufriedenheit der Männekes sagt uns, wir müssen etwas Gewürz nachbauen, was wir auf der vorhandenen Insel tun, bis sie ca. 1/2 voll ist.

Dazu muss die Most-Produktion von 3 auf 5 aufgestockt werden, und auch die Leinenkutten brauchen eine weitere Produktions-Kette.







So, dann kümmern wir uns mal um die Waren, die wir für den Adeligen-Aufbau benötigen...

Als erstes bauen wir nördlich der Haupt-Insel zwei Bierproduktionen, die dann so aussehen sollten:

Archipel11.jpg






Archipel12.jpg



Dann noch die Brot-Produktion, gleich links daneben... die ist nicht so wichtig, so könnte sie in etwa aussehen:

Vergesst die Handels-Routen zur Haupt-Insel nicht !







Als nächstes kümmern wir uns um die Bücher, die Jungs wollen ja auch noch ein paar Märchen kennenlernen.

Also schnappen wir uns die Insel mittig am rechten Rand und bauen dort eine Papiermühle mit zwei Holzfällern und eine Druckerei auf.

Archipel13.jpg






Archipel14.jpg



Dazu kommt dann ganz unten rechts die Insel, dort kommen zwei Indigo-Plantagen druff und nun

  • 2. Route führt die Bücher zur Haupt-Insel







Gut, dann fehlen noch die Wämser, dafür nehmen wir erstmal für die Salz-Produktion die Insel rechts neben der Bier-Insel.

Dort hauen wir erstmal das drauf, später wird es noch umgestaltet...

Archipel15.jpg






Archipel16.jpg



Nun schippern wir per Route das Salz fein zur Bücher-Insel und bauen dort auch noch eine Gerberei und zwei Schweine-Zuchten drauf.

Das sieht dann so aus.





Die fertigen Wämser verschiffen wir dann zusammen mit den Büchern auf einer Route zur Haupt-Insel...

Dann bauen wir noch den Schuldturm in die Baulücke und die Patrizier sind aufstiegsbereit.

Aber so einfach dürfen die Adeligen nicht kommen,

wir sperren den Patriziern folgendes:

Nur die Bücher lassen wir offen. Dann bauen wir mehrere kleine Lagerhäuser an der Haupt-Insel (ca. 10 Stück).


Fertig, dann sollte die Bilanz etwa bei +100 liegen.

Nun das Lager mit den Adligen-Waren füllen lassen und nebenbei überschüssiges Zeugs verkaufen...

Eine niedrige Bilanz ist bei den Norias natürlich schlecht, also bauen wir unsere Stadt noch ein bisschen aus, bis sie etwa so aussieht:






Archipel17.jpg






Nun sollte die Bilanz wieder bei etwa +500 liegen, die Lagergröße etwa bei 200.

Was ihr nicht sehen könnt ist, dass wir nun 22 Aufstiegsrechte für Adelige haben, davon werden wir alle 22 Rechte verbrauchen...


Sobald genügend Waren im Lager vorhanden sind:

und folgende Baustoffe bereitliegen:

schalten wir die Patrizier auf "dunkelgrün" und alle gesperrten Waren der Patrizier frei. Innerhalb von ca. 2 Minuten können wir so 22 Adligen-Häuser aufsockeln, und haben damit die 500 geforderten in der Stadt.

  • Das Szenario "Archipel" ist erfolgreich beendet.
  • Es gibt den Titel: "Die Großstadt auf dem Bierdeckel".
  • Es gibt einen Punkt auf die Medaille der neuen Szenarien.
  • Es gibt Edelsteinchen zum ausgeben...






Ein dickes Dankeschön an Marco für die ausführliche Arbeit :)

1602 |  1503 |  1701 |  1404 |  2070