AnnoWiki

AnnoWiki 1404 

Kategorie:I.A.A.M. 1404

Aus AnnoWiki 1404
Wechseln zu: Navigation, Suche
IAAM Banner2.png

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines


Von den Machern von DEAP !70!, dem Mod für Anno 1701, ist auch der I.A.A.M. - Inoffizieller Anno Addon Mod.

Er ist entstanden, weil bald nach dem Release von Anno 1404 aus den Forendiskussionen klar wurde, dass die Community das neue Spiel zwar begeistert annahm, allerdings auch immer wieder zwei Kritikpunkte laut wurden. Erstens beklagten sich die "Schönbauer" unter den Spielern, dass die gewünschten Zierelemente zum Ausbau nur langsam gegen Freischaltung mit Edelsteinen zu bekommen waren; die Edelsteine müssen zuvor erst zeitaufwändig durch Lösen von Aufgaben erworben werden. Außerdem seien zu wenig Zierelemente von vornherein implementiert; diesbezüglich hatten die Fans nach den vorangegangenen Umfragen mehr erwartet. Als zweiter Kritikpunkt wurde angeführt, dass der Spielanfang zu leicht und somit - nun ja - etwas langweilig sei. RD hatte der Gruppe Spielern, die schnell in ein Spiel einsteigen (und schnell wieder aussteigen) wollen, Rechnung getragen und die Anfangsphase so vereinfacht, dass es dem routinierten Spieler unmöglich ist, pleite zu gehen. Dies war den altgedienten Fans der Anno-Serie ein Dorn im Auge.
Bald werkelten einige kreative Modder und bastelten Mods, von denen mehrere später im Anno 1404 Modification-Manager zusammengefasst wurden. Andere arbeiteten separat; eine Auswahl ist hier zu finden. Die sehr vielfältigen Mods wurden von den Fans begeistert gespielt, allerdings sorgten zwei Nachteile immer wieder für Diskussionen. Zum einen vertrugen sich nicht alle Mods untereinander, es kam zu Spielabstürzen, Fehlfunktionen, etc. Andererseits musste zur Benutzung der Mods die Datei "engine.ini" geändert werden, was nach Erscheinen des Patch 1.1 zur Folge hatte, dass Spielerfolge nicht mehr gewertet wurden.

Der I.A.A.M. hilft den beiden Kritikpunkten des zu einfachen Spielanfangs und des minimalen Ausbau-/bzw. Schönbaus ab, denn er erweitert sehr umfassend mit neuen Objekten die Ausbaumöglichkeiten und er erschwert den Spielaufbau durch Aufnahme weiterer Bedürfnisse, sodass der eingefleischte Spieler nun auch von Beginn an gefordert wird. Er beinhaltet Ideen der zahlreichen kleinen Mods aus der Community, die sich hier im I.A.A.M. natürlich nicht gegenseitig stören, und das Erreichen von Erfolgen ist mit der Version 1.0.0.5 nun auch möglich.


Download und Hilfen


Der Bastler, der für den I.A.A.M. verantwortlich zeichnet, ist S.D. (in der Annozone), bzw. S.D.I. (im Ubi-Forum). Er stellt den I.A.A.M. zum Download bereit, erklärt ihn auf einer eigenen Homepage und ist in den Foren präsent um Fragen zu beantworten. Daher sind folgende Links für den I.A.A.M.-User wichtig:





zu beachten


Folgende Regeln sind zur Nutzung des I.A.A.M. unbedingt zu beachten:

  • Vorraussetzung für den I.A.A.M. ist ein aktuell gepatchtes Spiel (Hauptspiel + Patch 1.03 oder Hauptspiel + Addon + Patch 2.1).
  • Der I.A.A.M. ist mit KEINER anderen Modifikation oder Tools für Anno 1404 kompatibel. Es dürfen also keine anderen Modifikationen installiert sein, das kann Datensalat/Probleme ergeben!
  • Für die Installation sollten Administratorrechte vorhanden sein. Das heißt, wer nur über ein eingeschränktes Konto auf seinem PC verfügt, kann die Installation nicht ausführen.
  • Ein striktes Befolgen der Installationsanleitung vorausgesetzt, installiert sich der IAAM nur in den dafür vorgesehenen Ordner. Andere Dateien werden davon nicht beeinflusst. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Modifikationen.
  • Multiplayer-Spieler spielen auf eigenes Risiko, da nicht nachvollzogen werden kann, ob Synchronisationsprobleme auf das Internet, auf die Computer oder auf die Modifikation zurückzuführen sind. Bei Multiplayer-Spielen mit der Version 1.0.0.5 sind bislang keinerlei Probleme aufgetaucht, sofern alle Spieler dieselbe Mod-Version installiert haben.
  • Ohne Mod begonnene Savegames werden nicht unterstützt. Man sollte nach der I.A.A.M.-Installation ein neues Spiel anfangen, danach geht alles wie gewohnt. Auch sollten keine Savegames ausgetauscht werden, zumindest nicht mit Spielern, die den I.A.A.M. in derselben Version nicht haben.
  • Die Tooltips im Spiel sollten unbedingt beachtet werden, sie erklären ein wenig was damit anzufangen ist.
  • Die Kampagne und Szenarien wurden nicht getestet. Erfolgreicher Abschluß wird nicht garantiert.
  • Leider hat dieser Mod einige kleine Fehler, die nicht behoben werden können.




Disclaimer


siehe auch hier

I.A.A.M. 1404 ist eine von Usern erstellte Modifikation. Ein striktes Befolgen der Installationsanleitung vorausgesetzt, installiert sich der IAAM nur in den dafür vorgesehenen Ordner. Andere Dateien werden davon nicht beeinflusst. Trotzdem erfolgt die Installation ausschließlich auf eigenes Risiko. Weder der Ersteller dieser Modifikation, noch der Ersteller des Installationsprogramms, noch der Vertreiber dieser Software, noch die Verantwortlichen des Anno Wiki können wegen eventuell entstandener Schäden am System oder an anderen Programmen in irgendeiner Weise haftbar gemacht werden.




Inhalte


Wie oben bereits erwähnt, erweitert der I.A.A.M. sehr umfassend mit neuen Objekten die Ausbaumöglichkeiten und er erschwert den Spielaufbau durch Aufnahme weiterer Bedürfnisse.

  1. Im Einzelnen sind die Bedürfnisse der Okzident-Bewohner durch Waren so umfassend erweitert worden, dass dies in einem separaten Artikel (I.A.A.M. Bedürfnisse) erklärt werden muss.
  2. Die Bedürfnisse, die durch Bauten befriedigt werden, sind insofern erweitert worden, als dass jetzt mehrere Bauten für ein und dasselbe Bedürfnis zuständig sind. Ein Beispiel dafür ist das Bedürfnis nach Sicherheit zu nennen, das jetzt neben dem - im Ur-Spiel implementierten - Schuldturm auch von Wachhaus und Amtsgericht abgedeckt werden kann. Diese Mehrgleisigkeit hat ein aufgelockertes Stadtbild zur Folge; die Wiederholung von immer denselben Gebäuden zur Bedürfnis-Befriedigung ist nicht mehr nötig.
  3. Aus einer Fülle von neuen Gebäuden können individuelle, liebevoll gestaltete Städte kreiert werden. Eine Auflistung und Erläuterung der Bauten gibt es im Artikel "I.A.A.M. Gebäude". Darüberhinaus verstecken sich hinter einigen Buttons des Baumenüs ganze Baukasten-Sets, die im Artikel "I.A.A.M. Gebäude Baukasten-Sets" gezeigt werden.
  4. Der Bau des einen oder anderen "Alt"-Gebäudes ist insofern geändert, als der Bedarf an Baumaterialien, bzw. das Vorliegen von Ruhmpunkten geändert wurde. So muss der Spieler zum Beispiel für den Bau des Kaiserdoms nun auch Mosaik besorgen. Auch dies macht das Spiel interessanter, weil anspruchsvoller. Ein anderes Beispiel dafür ist die Kirche, die nun bereits ab Bürger baubar ist und kein Glas benötigt. Als Anschlussgebäude gibt es dann die Kathedrale.
  5. Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Wappen ist es nun möglich, die Wappen echter, ehemaliger Staaten (z.B. Königreich Neapel oder Kgr. Ungarn) zu kaufen.




Seiten in der Kategorie „I.A.A.M. 1404“

Es werden 6 von insgesamt 6 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:

I

1602 |  1503 |  1701 |  1404 |  2070